Informationen zu Rennmäusen im Rennmaus-Webshop

Es gibt mehrere Arten von Rennmäusen neben der Mongolischen Rennmaus gibt es 86 weitere Arten, die alle hauptsächlich in den trockenen, kargen und sandigen Steppengebieten Nordafrikas, Russlands, Irans, der Türkei, Sri Lankas, Indiens, Nordchinas und der
Lesen Sie mehr

Checkliste Rennmaus Die Rennmaus

Es gibt mehrere Arten von Rennmäusen Neben der Mongolischen Rennmaus gibt es 86 weitere Arten, die alle hauptsächlich in den trockenen, kargen und sandigen Steppengebieten Nordafrikas, Russlands, Irans, der Türkei, Sri Lankas, Indiens, Nordchinas und der Mongolei leben.

Die mongolische Rennmaus (Meriones unguiculatus, Meriones was im Griechischen "Krieger" bedeutet und "unguis" ist das lateinische Wort für "Klaue". Die mongolische Rennmaus ist somit "der Krieger mit den Krallen".

Diese mongolische Rennmaus ist die beliebteste Rennmausart und wird auch in den Niederlanden am häufigsten als Haustier gehalten. Diese fröhlichen Tiere gehören zur Familie der Gerbillinae. Ihr Spitzname ist jedoch "Wüstenratte", obwohl sie nicht mit der Ratte verwandt sind.

Vom Körperbau her kann man die Rennmaus mit einem kleinen Känguru vergleichen. Vor allem die Hinterbeine der Rennmaus sind sehr gut entwickelt, sie ist ein echter Springer! Auffällig ist auch der Schwanz. Rennmäuse haben einen langen Schwanz mit einem süßen Büschel am Ende.

Speichern Speichern Speichern

alles für Rennmäuse

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »